A Heritage of Performance™
Call or email now: +1-409-886-5820

test

Did you know...
Cloeren ist seit Jahrzehnten als Leistungsstandard in der Industrie anerkannt.

FAQ

Was ist Co-Extrusion? 

Co-Extrusion ist ein Prozess, der es ermöglicht, eine Folie aus mehreren Materialien ( Lagen ) herzustellen. Dadurch erhält man eine co-extrudierte ( mehrlagige ) Folie, in der die besonderen individuellen physikalischen Eigenschaften aller verwendeter Materialien kombiniert sind. Dadurch erhält man eine Folie mit besonderen Eigenschaften, die man durch den Einsatz nur eines Materials nicht erreichen kann.  Zum Beispiel; Co-Extrusion ermöglichst eine Materialreduzierung in der Verpackung durch Herstellung dünnerer Folien, die dieselben Eigenschaften wie Monofolien ( Folien, die aus einem Material hergestellt sind )  erreichen. Co-Extrusion bleibt auch die wirtschaftlichste Art, um Produkte mit mehrfachen Leistungsmerkmalen zu fertigen.

Welche Materialien können bei der Co-Extrusion eingesetzt werden? 

Typische Materialien hier sind Polyethylen, Polypropylen, Acryl, Nylon, Polystyrol, Äthylvinylalkohol (EVOH), Haftvermittler und Polyvinylchlorid.

Was ist eine Black Box? 

In den frühen 1970 Jahren trafen Führungskräfte der Firma Gulf Oil Chemical (heute Chevron Phillips) mit Peter Cloeren Sr. zusammen um deren Wünsche über eine neue Co-Extrusions Ausrüstung zu diskutieren. Vorstellung war es ein Werkzeug zu haben, das ein- zwei- oder dreilagen, coextrudierte Strukturen von einem, zwei oder drei Extrudern herstellen könnte. Man wollte eine Möglichkeit schaffen um eine Reihenfolge der jeweiligen Lagen relativ schnell (ohne Demontagen der Zuleitungen) zu erreichen. Außerdem  wünschte man sich eine Möglichkeit die Flussgeschwindigkeiten beim Zusammenfluss der einzelnen Lagen anpassen zu können. Nach nur einigen Tagen kam Peter Cloeren Sr.  auf diese Leute zurück, mit einer Prinzip Skizze über den ersten Cloeren Co-Extrusions Adapter, seine „Black Box“

Was ist das Leistungsspektrum eines Cloeren Co-Extrusions Adapters? 

Unsere Feedblöcke ( Co-Extrusions Adaptoren ) bieten ein weites Spektrum zur Verarbeitung unterschiedlicher Polymere, Viskositäten sowie Durchsätze und Strukturen. Von Zweilagen bis hin zu über eintausend Lagen, zur Erreichung der besten Eigenschaften und Toleranzen.

Was ist der Unterschied zwischen Fixed Geometry Feedblock und Variable Geometry Feedblock?

Cloeren Fixed Geometry Feedblöcke sind jeweils für eine bestimmte coextrudierte Struktur aufgebaut, wobei jede Änderung ein Anhalten von der Maschine beinhaltet. Cloeren variable Geometrie Feedblöcke sind von zwei Schichten bis zu elf Schichten verfügbar. Sie können während die Maschine läuft eingestellt werden und ermöglichen damit schnellere Umrüstzeiten und geringere Stillstandzeiten. 

Was sind Breitschlitzdüsen? 

In der Breitschlitzdüse fließen die Polymere, die im Feedblock vereint wurden, als eine flache zusammengesetzte Struktur. Die Breitschlitzdüse stellt eine gleichförmige Verteilung des Polymers über die gesamte Breite sicher. Eine sehr sorgfältige Auslegung der Breitschlitzdüse ist für eine erfolgreiche Co-Extrusion wichtig.

Mehrkanaldüssen vs. Feedblock (Co-Extrusions Adapter). 

Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Methoden ist darin zu sehen, dass beim Einsatz des Feedblocks die Schmelzeströme im Feedblock zusammengebracht werden und erst danach als eine Einheit in die Düse eingespeist werden. In der Mehrlagendüse hat jeder Schmelzestrom einen eigenen, speziell ausgelegten Verteilerkanal, indem die Polymere unabhängig voneinander verteilt werden. Erst kurz vor dem Austritt der Materialien werden diese zusammengefügt.

Was ist der Unterschied zwischen Extrusionsdüsen und “ Web Coating “ - Düsen? 

Der größte Unterschied zwischen diesen beiden Düsentypen ist der, dass die Beschichtungsdüse für druckempfindliche und Hotmelt Klebstoffe sowie für Lösungen und Lösungsmittel, als auch wässrige Materialien, Emulsionen und zur Vorhangbeschichtung eingesetzt werden, wohingegen die Extrusionsdüsen Ihren Einsatz vorwiegend bei thermoplastischen Kunststoffen finden.